Das ganz große Kino: Hier kommt unser Weihnachtsmenü

Was ist an Weihnachten wichtig? Geschenke? Schnee? Der perfekte Baum? Nein, die eigentlichen Stars des Abends sind zwei ganz andere Dinge: Die Zeit mit unseren Lieben und natürlich das perfekte Weihnachtsessen! Hier kommt unser filmreifes Weihnachtsmenü.

Von: Josephin / 06.12.2020

Vorspann: Französische Zwiebelsuppe

Französische Zwiebelsuppe

Man sagt ja immer Vorfreude ist die schönste Freude und mit unserer französischen Zwiebelsuppe mit Camembert-Rosmarin-Crostini beginnen wir unser Weihnachtsmenü nicht nur mit einem echten Klassiker, sondern auch mit einem Vorspann, der so gut schmeckt, dass er einen noch gespannter macht auf das restliche Menü! Unsere französische Zwiebelsuppe ist vegetarisch und somit auch für Familienmitglieder geeignet, die lieber auf Fleisch verzichten möchten. Hier geht’s zum Rezept.

Die Stars des Abends: Entrecôte mit Salbei-Senf-Sauce

Entrecôte

Das zarte Entrecôte kommt in unserem Hauptgang nicht alleine: Elegant und very british gesellt sich ein klassischer englischer Yorkshirepudding dazu. Rosenkohl mit Feige runden die Starbesetzung gemeinsam mit einer cremigen Salbei-Senf-Sauce ab. Hier geht es zum Drehbuch. Für vegetarische Familienmitglieder haben wir natürlich auch eine Zweitbesetzung in petto. Wie wäre es mit Rotkohl-Blauschimmelkäse-Päckchen mit cremiger Zwiebelsauce und Blattsenf-Salat? Das Rezept findet ihr hier.

Das Happy End: Blätterteigtörtchen mit Walnuss und Birne

Blaetterteigtoertchen

Das große Finale unseres Weihnachtsessens wird herrlich süß. Unsere Blätterteigtörtchen mit Walnuss und Birne kommen in Begleitung einer unerwarteten Gastrolle in Form von Miso-Karamellsauce und Mascarpone. Kritiker sind sich einig - das sind volle 5 Sterne. Man munkelt gar schon über Oscar-Nominierungen. Was für ein Abend! Hier geht's zum Rezept im Abspann.

Übrigens: Den besten Soundtrack für all deine Weihnachtsabenteuer findest du hier! 🎶